agentur | kosmos | ä tännschen, please // blog dez 2017

Jenseits der Stadt Baden an der Südflanke des Heitersbergs begab es sich, dass in einer Weihnachtsbaumplantage sieben hübsch geschmückte Tännschen gesehen warden, die sich unverfroren unter die vor Vorfreude strahlenden Tannenbäume gemischt haben sollen. Man munkelte seither weithin, dass sich die sieben Heinzelmännchen von BurgerGasser hinter den besagten Basteleien verbargen, um ihren dubiosen Unfug zu treiben. Dieses Gerücht konnte kurzum mit einem Beweisfoto belegt werden.

Zum Beweggrund befragt, wollte man keine Auskunft erteilen. Doch ward aus zuverlässiger Quelle verlaut, dass der Weihnachtsunsinn aus zeitlichem Grunde vorgezogen werden musste. Es stellt sich nun also die Frage, welche Undinge die berüchtigten Sieben, die sich auch bg nennen, für die Adventszeit ausgeheckt haben.

Drum lasst euch gesagt sein, «Ä Tännschen, Please!» oder «Attention, Please!», denn der Wahnsinn scheint noch kein Ende zu haben.